IKP
02.12.2019

Primark unterstützt (RED) mit neuer Kollektion im Kampf gegen AIDS

Jedes aus der Kollektion verkaufte Teil unterstützt den Globalen Fonds

prim_PA_RED Partnership_Press photo

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (5163 Zeichen)Plaintext

02. Dezember 2019: Primark wird internationaler Partner der Initiative (RED), die den Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS unterstützt. Eine Sonderkollektion von Kleidung und Accessoires ist derzeit in allen Primark-Stores erhältlich. Primark spendet zehn Prozent jedes verkauften Artikels der Kollektion, mindestens aber 800.000 Euro, an den Globalen Fonds, um lebensrettende HIV/AIDS-Projekte zu unterstützen.

Primark greift in der Kollektion das (RED)-Motiv auf und zeigt es in großen typographischen Prints wie InspiRED, CultuRED und EmpoweRED. Die (RED)-Artikel umfassen Herren-, Damen- und Kindermode sowie Accessoires. Ihr Design ist inspiriert von Freizeitlooks und Streetwear und zum Beispiel als T-Shirt, Sweatshirt, Hoodie und Jogginghose erhältlich.

Jennifer Lotito, Chief Operating Officer von (RED), sagte: „Wir sind Primark sehr dankbar dafür, dass sie ihre Marke und Kreativität zusammen mit (RED) in den Kampf gegen AIDS eingebracht haben. Die Kollektion ermöglicht es Primark-Kunden, hochaktuelle modische Kleidung und Accessoires zu erhalten, die nicht nur gut aussehen, sondern auch helfen, Leben zu retten. Wir danken dem Team für seine Leidenschaft in unserer aufregenden neuen Partnerschaft.“

Paul Marchant, CEO von Primark, sagte: „Wir freuen uns, mit (RED) im Kampf gegen AIDS zusammenzuarbeiten. Mit unserer Kollektion werden wir Programme unterstützen, die Präventions-, Test-, Behandlungs-, Beratungs- und Betreuungsleistungen im Afrika südlich der Sahara anbieten. Unsere Kunden und Kollegen können stolz darauf sein, diese Kollektion zu unterstützen. Denn sie wissen, dass jeder Kauf dazu beiträgt, diese Krankheit durch Prävention und Behandlung zu bekämpfen.“

Die (RED)-Kollektion ist in allen 5 österreichischen Primark-Filialen, in elf weiteren europäischen Ländern und in den USA erhältlich.

Über Primark:
Primark ist ein internationaler Einzelhändler, der die neueste Mode, Kosmetik und Wohnaccessoires zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet – getreu dem Motto „Amazing Fashion, Amazing Prices". Das 1969 in Dublin gegründete Unternehmen betreibt heute mehr als 370 Filialen mit einer Verkaufsfläche von mehr als 15 Millionen Quadratmetern in zwölf Ländern: Irland, Großbritannien, Spanien, Portugal, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Frankreich, den USA, Italien und Slowenien. In Deutschland ist Primark seit 2009 vertreten. Hier betreibt Primark 31 Fillialen und beschäftigt 6.500 Angestellte.  Weltweit sind für Primark mehr als 75.000 Mitarbeiter tätig. Allein im vergangenen Geschäftsjahr (GJ 18/19) hat das Unternehmen 15 neue Filialen eröffnet, die zusammen mehr als 4.500 neue Arbeitsplätze geschaffen haben.

Wir werden oft gefragt, wie wir großartige Produkte anbieten und gleichzeitig die Preise so niedrig halten können. Das liegt daran, dass wir als Primark einige Dinge anders machen als andere Unternehmen. Wir machen nur sehr wenig Werbung und sparen uns aufwendige TV-Spots. Wir verkaufen unsere Produkte zudem ausschließlich in stationären Geschäften und verzichten komplett auf Online-Shopping oder andere Zustellformen. Hinzu kommt, dass wir bei den kleinen Dingen sparen: Wir setzen auf einfache Kleiderbügel und Preisschilder, um die Kosten niedrig zu halten. Wir arbeiten intensiv daran, dass unsere Produkte unter guten Arbeitsbedingungen hergestellt werden, dass die Rechte der Arbeitnehmer respektiert werden und dass die Herstellung im Einklang mit dem Umweltschutz erfolgt. Dafür haben wir das Primark Environmental Sustainability Team aufgesetzt, das sich aus mehr als 110 Experten in den wichtigsten Beschaffungsländern zusammensetzt. Das Team überprüft vor Ort kontinuierlich die Fabriken und deckt dabei ein breites Themenspektrum ab: Von der Beschaffung der Rohstoffe wie Baumwolle über die Umweltauswirkungen von Herstellungsprozessen in Fabriken bis hin zur Überprüfung der Standards, die wir in unserer Lieferkette erwarten. Weitere Informationen zu den Programmen von Primark für ethischen Handel und ökologische Nachhaltigkeit finden Sie auf unserer Website.

Über (RED)®
(RED) wurde 2006 gegründet, um Unternehmen und Menschen in den Kampf gegen AIDS einzubeziehen. (RED) arbeitet mit weltweit bekannten Marken zusammen, die Erlöse aus Waren und Dienstleistungen der (RED)-Marke an den Globalen Fonds spenden. (RED)-Partner sind unter anderem: AirAsia, Alessi, Amazon, Andaz, Apple, Bank of America, Beats von Dr. Dre, Belvedere, Calm, Claro, Durex, eos, Fatboy USA, Girl Skateboards, MCM, Montblanc, Mophie, quip, Salesforce, SAP, Starbucks, Telcel, Vespa, Vilebrequin und Wanderlust.
 
Bislang hat (RED) mehr als 600 Millionen Dollar für den Global Fonds bereitgestellt, um hiermit HIV/AIDS-Projekte in Ghana, Kenia, Lesotho, Ruanda, Südafrika, Swasiland, Tansania und Sambia zu unterstützen. 100 Prozent dieses Geldes gehen direkt an die Projekte vor Ort – es fallen keine Werbe- oder Verwaltungskosten an. Die Projekte des Globalen Fonds, die (RED) unterstützt, haben bislang mehr als 140 Millionen Menschen mit Prävention, Behandlung, Beratung, HIV-Tests und Pflegeleistungen erreicht.

Kontakt

Primark Pressekontakt
ikp Wien GmbH
Museumstraße 3/5, 1070 Wien
T: 01/524 77 90-18
E: primark@ikp.at
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 772 x 1 924

prim_PA_RED Partnership_Press photo (. jpg )

Maße Größe
Original 1772 x 1924 881,6 KB
Medium 1200 x 1302 190,7 KB
Small 600 x 651 98,2 KB
Custom x
nach oben