IKP
09.10.2018

Essity Ortmann: Global Safety Week 2018

Zum vierten Mal in Folge stand im Essity-Werk Ortmann alles im Zeichen der Arbeitssicherheit

ESS_Stapler Challenge

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (2906 Zeichen)Plaintext

Vom 24. September bis 03. Oktober fand beim führenden Hygiene- und Gesundheitsunternehmen Essity die Global Safety Week 2018 statt. Auch der Standort Ortmann nahm teil. Ein umfangreiches Aktionsprogramm sensibilisierte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, potenzielle Gefahren frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Während der Safety Week nahmen weltweit alle Essity-Mitarbeiter an Workshops und Vorträgen zu Sicherheitsfragen teil und frischten ihr Wissen über sichere Arbeitsabläufe auf. „Die Sicherheit unserer Mitarbeiter hat allerhöchste Priorität. Jeder Einzelne kann einen Beitrag dazu leisten. Deswegen lautete das Motto dieses Jahr ‚Everyone is a Safety Leader – jeder einzelne ist Sicherheitsfachkraft‘“, erklärt Andreas Greiner, Werksleiter in Ortmann.

Spielerisch zur Arbeitssicherheit
Das Essity-Werk in Ortmann hatte sich ein vielfältiges und interaktives Angebot ausgedacht, das den Mitarbeitern Denkanstöße zur Sicherheit am Arbeitsplatz geben sollte. So musste beispielsweise ein Stapler-Parcours schnell und sicher bewältigt werden oder die Mitarbeiter konnten den richtigen Umgang mit Feuerlöschern üben. Die Dokumentation von sichererem Verhalten stand im Mittelpunkt eines Video-Wettbewerbs. 

Weltweite Sicherheitskultur
Die Global Safety Week ist nur eine von vielen Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit bei Essity. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in Mitarbeitertrainings, sichere und moderne Maschinen und ein auf allen Ebenen sicheres Arbeitsumfeld.




Über Essity
Essity ist ein global führendes Hygiene- und Gesundheitsunternehmen. Wir engagieren uns für die Verbesserung der Lebensqualität durch hochwertige Hygiene- und Gesundheitslösungen. Der Name „Essity" setzt sich aus den Begriffen „essentials" (das Wichtige) and „necessities" (das Notwendige) zusammen. Von unserem nachhaltigen Geschäftsmodell profitieren Mensch und Umwelt. Wir vertreiben unsere Produkte und Lösungen in rund 150 Ländern unter vielen starken Marken, darunter die Weltmarktführer TENA und Tork, aber auch bekannte Marken wie Jobst, Leukoplast, Libero, Libresse, Lotus, Nosotras, Saba, Tempo, Vinda und Zewa. Essity beschäftigt rund 48.000 Mitarbeiter weltweit. Der Umsatz im Jahr 2017 betrug 11,3 Mrd. Euro. Essity hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist an der NASDAQ Stockholm notiert. Weitere Informationen auf www.essity.com.

In Österreich ist Essity in den Geschäftsbereichen Hygienepapiere, Professionelle Hygiene und Körperpflege tätig. Zu den bekanntesten Marken zählen TENA und Tork sowie die Hygienepapiere feh, Tempo, Cosy, Zewa und Plenty, die Recyclingmarke DANKE, Demak’Up Abschminkprodukte, sowie die Medizinmarken Leukoplast, Actimove, Cutimed, Delta-Cast und JOBST. Neben Verwaltungsstandorten in Wien gibt es einen Produktionsstandort in Ortmann/Pernitz. Essity beschäftigt insgesamt rund 620 Mitarbeiter in Österreich.

Kontakt

Essity Austria GmbH - Corporate Communications DACH
Tel. +49 (0)89-97006-0, Fax. +49 (0)89-97006-644
unternehmenskommunikation@essity.com, www.essity.de
Essity Austria GmbH ist ein Unternehmen der Essity-Gruppe.

Essity in Österreich c/o ikp Wien GmbH, Peter Hörschinger
Museumstraße 3/5, 1070 Wien
Tel. +43 (0)1-524 77 90-13, Fax. +43 (0)1-524 77 90-5
peter.hoerschinger@ikp.at, www.ikp.at
                  
          
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 306 x 979

ESS_Stapler Challenge (. jpg )

Maße Größe
Original 1306 x 979 614,4 KB
Medium 1200 x 899 249,9 KB
Small 600 x 449 93,3 KB
Custom x
nach oben