IKP
08.07.2019

Neue Daten zur Zusammensetzung bestätigen Nährstoffreichtum von 100% Orangensaft

AIJN_PM_Neue Daten zur Zusammensetzung bestätigen Nährstoffreichtum von 100% Orangensaft

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild | 1 Dokument

Pressetext (11115 Zeichen)Plaintext

Wien, 08. Juli 2019 – Eine IPSOS-Umfrage (1) unter 2099 europäischen Gesundheitsfachkräften hat erhebliche Irrtümer hinsichtlich des Nährstoffgehalts von Fruchtsäften und den Auswirkungen der Verarbeitung auf den Vitamingehalt zutage gefördert. Neue Daten zur Zusammensetzung bestätigen erneut den hohen Nährstoffgehalt von 100% Orangensaft, der sich aus Vitaminen und Mineralstoffen zusammensetzt sowie aus neu erforschten bioaktiven Pflanzenbestandteilen wie etwa Hesperidin.

Betrachtung der 5 verbreitetsten Irrtümer zur Nährstoffzusammensetzung von 100% Orangensaft
Trotz der weitverbreiteten Ansicht, dass Obst für einen gesunden Lebensstil unabdingbar ist, fand IPSOS heraus, dass europäische Gesundheitsfachkräfte unterschiedliche Ansichten zu den ernährungsphysiologischen Vorteilen von 100% Fruchtsaft vertreten. Einer der größten Irrtümer betrifft die Verwirrung über die Reinheit von abgepacktem 100% Fruchtsaft, insbesondere in Bezug auf Zucker und Konservierungsmittel. „Gesundheitsfachkräfte erhalten eine Vielzahl an Botschaften hinsichtlich der Parameter, die gesunde Ernährungsgewohnheiten darstellen. Da sich die Gesellschaften verstärkt hin zu einer vorbeugenden und weg von einer heilenden Medizin bewegen und den Schwerpunkt mehr auf die Prävention von Krankheiten als auf deren Heilung verlagern, wird es immer wichtiger, die positive Rolle zu verstehen, welche die Ernährung spielen kann“, sagt FH-Prof. Mag. Dr. Gabriele Leitner, FH-Dozentin im Department Gesundheit der FH St. Pölten.

Daher beschäftigt sich ein neues Dossier von Fruit Juice Matters mit fünf Fakten zur Nährstoffzusammensetzung von 100% Orangensaft und führt dessen Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden genauer aus. Es verbindet die häufigsten Irrtümer über 100% Orangensaft mit wissenschaftlichen Informationen über dessen Nährstoffgehalt – der Polyphenole, Vitamin C, Folat und Kalium umfasst – und präsentiert neue Erkenntnisse darüber, wie der Nährstoffgehalt im Produktions- und Lagerprozess erhalten wird.

100% Orangensaft enthält mehr Hesperidin als Vitamin C
Während 100% Orangensaft als gute Quelle von Mineralstoffen und Vitaminen, wie etwa Vitamin C, bekannt ist, hat die IPSOS-Studie gezeigt, dass zwei Dritteln der europäischen Gesundheitsfachkräfte nicht klar war, dass 100% Fruchtsaft darüber hinaus auch Carotinoide und Polyphenole liefert. Tatsächlich ist 100% Fruchtsaft eine der wenigen natürlichen Quellen, die das Flavonoid Hesperidin enthalten. Hesperidin ist ein Polyphenol, das in der weißen Schale und der Membran von Zitrusfrüchten vorkommt.

Hesperidin verfügt gegenüber anderen Antioxidantien über einen entscheidenden Vorteil. Aufgrund seiner chemischen Struktur ist es sowohl in wässrigen als auch öligen Lösungen wirksam, was bedeutet, dass es seine schützende Wirkung sowohl in Zellflüssigkeiten und auf den Membranen wie auch in den Fett-Eiweiß-Verbindungen im Blut entfalten kann. Rangel-Huerta et al. (2) untersuchten die Wirkungen von Polyphenolen in Orangensaft auf das Antioxidationssystem und auf die Marker für oxidativen Stress. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass der regelmäßige Verzehr von Orangensaft dazu beitragen kann, die DNA vor Schäden und Lipidperoxidation schützen und antioxidative Enzyme verändern kann. Studien wie etwa die von Morand et al. deuten darauf hin, dass Hesperidin für ein Absenken des Blutdrucks sowie eine Verbesserung der Eigenschaften der Endothelzellen verantwortlich sein könnte und somit die gefäßschützenden Wirkungen steigert. (3)

Alle Fruchtsäfte in Europa werden während des Herstellungsprozesses regelmäßig durch einen unabhängigen, gemeinnützigen Verband namens SGF International auf Sicherheit und Zusammensetzung geprüft (4). Neue Daten von SGF International zeigen, dass 100% Orangensaft sogar mehr Hesperidin liefert als Vitamin C – etwa 78 mg Hesperidin in einer kleinen Portion von 150 ml.

Neue Daten zur Zusammensetzung bezüglich Vitamin C, Kalium und Folat
Die gleichen Daten von SGF International bestätigen außerdem, dass im Mittel ein normales kleines Glas (150 ml) Orangensaft 67,5 mg Vitamin C liefert und somit mehr als 80% des Nutrient Reference Value (NRV) – die empfohlene tägliche Aufnahme zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge. Darüber hinaus liefert eine Portion auch 16% des NRV an Folat und 13% des NRV an Kalium. Das bedeutet, dass 100% Orangensaft ausreichend Vitamin C, Folat und Kalium (≥7,5% NRV pro 100 g) enthält, um nährwertbezogene Angaben machen zu dürfen.

Für jeden dieser Nährstoffe darf in Europa eine Reihe zugelassener gesundheitsbezogener Angaben gemacht werden (5). Vitamin C unterstützt das Immunsystem in seiner normalen Funktion, trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei und trägt dazu bei, Zellen vor oxidativem Stress zu schützen; Folat unterstützt die normale psychologische Funktion und Kalium fördert die Erhaltung eines normalen Blutdrucks und einer normalen Muskelfunktion.

Erhaltung des Nährstoffgehalts während der Verarbeitung
Es wird häufig angenommen, dass frisch gepresster Saft zwangsläufig einen höheren Anteil an Nährstoffen haben müsste als abgepackter Saft oder Saftkonzentrat. Ein direkter Vergleich zwischen beiden zeigt jedoch, dass abgepackter 100% Orangensaft mehr als dreimal so viele Flavanone enthält wie frisch gepresster Saft, die zudem in hohem Maße bioverfügbar sind.

Untersuchungen von AMC Juices & AMC Innova (6) bestätigen, dass der Gehalt an Vitamin C in 100% Orangensaft weit über dem gesetzlich vorgegebenen Schwellenwert von 12 mg pro 100 ml liegt. Somit darf er (7) – selbst nach einer Kühlung von 56 Tagen – als ein Produkt, das „reich an Vitamin C“ ist, beschrieben werden. In anderen Studien wies 100% Orangensaft über 10 Monate hinweg bei einer Lagerung bei 4°C einen Vitamin-C-Gehalt von 20 mg pro 100 ml auf. Dies gilt auch für Saft, der bei 18-20°C bis zu 6 Monate gelagert wird. Hesperidin ist noch beständiger gegenüber sauerstoffbedingtem Abbau als Vitamin C. Es zeigt lediglich einen Verlust von 2% nach 6 Monaten bei 4°C und einen Verlust von 9% nach 6 Monaten bei 18°C auf. Entgegen einiger Falschannahmen bestätigt dies, dass frisch gepresster oder abgepackter 100% Orangensaft weiterhin einen komplexen Nährstoffgehalt aufweist.
 
Weiterhin ein berechtigter Stellenwert in einer gesunden Ernährungsweise
Nur 37% aller Gesundheitsfachkräfte stimmten vollkommen zu, dass 100% Fruchtsaft genau das ist: 100% Fruchtsaft. Dagegen glaubten 28% fälschlicherweise, dass Farbstoffe zugesetzt würden und 47% dachten zu Unrecht, dass Konservierungsmittel eingesetzt würden. Das größte Missverständnis jedoch war, 100% Fruchtsaft enthielte zugesetzten Zucker: Nur 32% aller Gesundheitsfachkräfte stimmten zu, dass 100% Fruchtsaft keinen Zuckerzusatz enthält. Beunruhigenderweise führten diese falschen Annahmen, 100% Fruchtsaft enthielte Zuckerzusätze, dazu, dass die positiven Ansichten über den möglichen gesundheitlichen Nutzen, der mit einem mäßigen Verzehr einhergeht, überschattet wurden.

Tatsächlich verbietet europäisches Recht, 100% Fruchtsaft zusätzlichen Zucker zuzusetzen (8) – es wird nichts hinzugefügt und nichts entzogen. Das gilt für Zucker, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Stabilisatoren oder Aromastoffe gleichermaßen. Wenn also auf einem Etikett „100% Orangensaft“ steht, befindet sich nur Saft aus ganzen Orangen in der Packung. Vitamine, Mineralstoffe, Wassergehalt und natürliche Zuckerarten stammen ausnahmslos aus den verwendeten Früchten.

Quellen
(1)  Ruxton C (2018) What do Europe’s health professionals think about fruit juice? CN Focus 10: 36-38.
(2) Rangel-Huerta et al. (2015) Normal or High Polyphenol Concentration in Orange Juice Affects Antioxidant Activity, Blood Pressure, and Body Weight in Obese or Overweight Adults, The Journal of Nutrition, Volume 145, 8: 1808–1816.
(3) Morand C et al. (2011) Hesperidin contributes to the vascular protective effects of orange juice: a randomized crossover study in healthy volunteers. At J Clin Nutr 93(1):73–80
(4) Webseite von SGF International https://www.sgf.org/index.php?id=ueber-uns&L=1
(5) http://ec.europa.eu/food/safety/labelling_nutrition/claims/register/public/?event=register.home
(6) http://ec.europa.eu/food/safety/labelling_nutrition/claims/register/public/?event=register.home
(7) Annex XIII der EU-Richtlinie 1169/201 https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/ALL/?uri=CELEX%3A32011R1169
(8) https://aijn.eu/en/publications/key-eu-legislation/the-eu-fruit-juice-directive

***

Über Fruit Juice Matters
Fruit Juice Matters ist eine europaweite Initiative, die mittels zuverlässigen und ausgewogenen Forschungsquellen über Fruchtsaft informiert. Ziel ist es, dass jede/r – von Gesundheitsexpertinnen und -experten über Medien bis hin zur breiten Öffentlichkeit – über die Vorteile eines ausgewogenen Konsums von 100 % Fruchtsaft im Rahmen einer gesunden Lebensweise aufgeklärt ist.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website: https://fruitjuicematters.at/de/ueber-fruit-juice-matters 

Über AIJN
AIJN, der Europäische Fruchtsaftverband, ist die offizielle Interessenvertretung der europäischen Fruchtsaftindustrie. Der Verband vertritt die gesamte Industrie – angefangen bei den Herstellern bis hin zu den Abpackern. AIJN wurde 1958 gegründet und ist eine internationale Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht. AIJN ist im Transparenzregister des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission registriert. Dabei handelt es sich um eine Online-Datenbank mit Informationen über Lobbying-Aktivitäten. Organisationen, die Zugang zu Vertretern der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments erhalten möchten, müssen darin registriert sein.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://fruitjuicematters.at/de/ueber-aijn
***

Es wurden alle Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die in diesem Dokument enthaltenen Informationen aus zuverlässigen Quellen stammen und überprüft worden sind. Die Informationen sollen ausschließlich als Grundlage von nicht-kommerziellen Mitteilungen an ein professionelles Publikum aus medizinischen Fachkräften und Medien dienen. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sollten nicht als ernährungs- oder gesundheitsbezogene Angaben in der Kommunikation, die direkt an die Verbraucher gerichtet ist, verwendet werden. Benutzer dieses Dokuments sollten sich darüber bewusst sein, dass die Verwendung dieser Informationen in einem anderen als dem angegebenen Kontext sowie Veränderungen der Informationen, wie zum Beispiel Änderungen in der Wortwahl, Auslassungen oder Ergänzungen, sowie das Hinzufügen von Illustrationen, juristische Konsequenzen nach sich ziehen können. AIJN übernimmt daher keinerlei Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die sich aus der Verwendung dieses Dokuments oder den hierin enthaltenen Informationen ergeben können. AIJN garantiert nicht für die Richtigkeit von oder befürwortet die von Dritten geäußerten Ansichten oder Meinungen in diesem Dokument und schließt ausdrücklich jegliche Haftung aus, die aus dem Verlass auf solche Informationen oder Meinungen entsteht.

Kontakt

Pressestelle Fruit Juice Matters Österreich
Museumstraße 3/5
A-1070 Wien
Tel.: +43 1 524 77 90 18
E-Mail: fruchtsaft@ikp.at
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 200 x 629

Dokumente


AIJN_PM_Neue Daten zur Zusammensetzung bestätigen Nährstoffreichtum von 100% Orangensaft (. png )

Maße Größe
Original 1200 x 629 489,4 KB
Medium 1200 x 629 844,4 KB
Small 600 x 314 252,4 KB
Custom x

AIJN_PM_Neue Daten zu 100% Fruchtsaft

.pdf 321,4 KB
nach oben