IKP
30.07.2020

LG gibt Geschäftsergebnis für das zweite Quartal bekannt

Das Unternehmen trotzt dem Sturm der globalen Gesundheits- und Wirtschaftskrise

LGE_PA_Q2 financial results_20200730_final

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Dokument

Pressetext (5858 Zeichen)Plaintext

Wien, 30. Juli 2020 – Die Geschäftsergebnisse von LG Electronics Inc. (LG) im zweiten Quartal 2020 wurden durch die weltweiten Auswirkungen der Pandemie erheblich beeinträchtigt. Der konsolidierte Umsatz in Höhe von 12,83 Billionen KRW (10,51 Milliarden USD) war um 17,9 Prozent niedriger als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Der Betriebsgewinn in Höhe von 495,4 Milliarden KRW (405,65 Millionen USD) lag 24,1 Prozent unter dem Rekordbetriebsergebnis des zweiten Quartals 2019. Das Unternehmen kontrollierte seine Versorgungskette und Kostenstruktur, um den Sturm der globalen Gesundheits- und Wirtschaftskrise zu überstehen.

Die LG Home Appliance & Air Solution Company meldete für das zweite Quartal einen Umsatz von 5,16 Billionen KRW (4,22 Milliarden USD). Dies entspricht einem Rückgang von 15,5 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2019, bedingt durch die schwächere globale Nachfrage während der Pandemie. Das Betriebsergebnis von 628 Milliarden KRW (514,23 Millionen USD) ging im Jahresvergleich um 12,5 Prozent zurück, obwohl die Betriebsgewinnmarge mit 12,2 Prozent die höchste im zweiten Quartal in der Geschichte der LG H&A Company war. Mit Blick auf die Zukunft profitiert die LG H&A Company vom zunehmenden Interesse der Verbraucher an einer gesünderen Lebensweise.

Der Umsatz und die Rentabilität der LG Home Entertainment Company im zweiten Quartal wurden durch Lockdown-Maßnahmen und der Schließung von Einzelhandelsgeschäften beeinträchtigt. Der Umsatz betrug 2,26 Billionen KRW (1,85 Milliarden USD), ein Rückgang von 24,4 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2019. Das Betriebsergebnis fiel mit 112,8 Milliarden KRW (92,37 Millionen USD) um 25,9 Prozent niedriger aus. Um die Rentabilität auf das Niveau des letzten Jahres zu bringen, setzt die LG HE Company neben der Senkung der Materialkosten auf eine intensive Kontrolle der Marketinginvestitionen, die Erhöhung des Anteils von TV-Premiumprodukten, den Ausbau des Online-Vertriebs und die weitere Optimierung der Betriebseffizienz.

Die LG Mobile Communications Company erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,31 Billionen KRW (1,07 Milliarden USD), dies entspricht einem Anstieg von 31,1 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Die signifikante Verbesserung ist zum Teil auf die beginnende Öffnung der Märkte nach dem Lockdown zurückzuführen. Der Betriebsverlust in Höhe von 206,5 Milliarden KRW (169,10 Millionen USD) verringerte sich sowohl im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 als auch zum ersten Quartal 2020. Grund dafür sind eine verbesserte Marketingeffizienz und eine stärkere Kostenkontrolle. Die weltweite Einführung von LG VELVET im dritten Quartal zusammen mit der Einführung neuer preislich attraktiver Modelle dürfte den Smartphones der Marke LG neuen Schwung verleihen und sowohl den Umsatz als auch die Rentabilität steigern.

Die LG Vehicle Component Solutions Company verzeichnete einen Quartalsumsatz von 912,2 Milliarden KRW (746,95 Millionen USD). Dies entspricht einem Rückgang von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal und einem Betriebsverlust von 202,5 Milliarden KRW (165,82 Millionen USD) als Folge der pandemiebedingten Produktionsstilllegungen globaler Automobilhersteller. Es wird erwartet, dass sich die Nachfrage nach Autoteilen allmählich erholen wird, wenn die großen Automobilhersteller ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Die LG Business Solutions Company meldete im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,31 Billionen KRW (1,07 Milliarden USD), dies entspricht einem Rückgang von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Das Betriebsergebnis ging auf 98,30 Milliarden KRW (80,49 Millionen USD) zurück. Zur Bewältigung der anhaltenden Herausforderungen konzentriert sich die B2B-Sparte von LG darauf, neue Geschäftsmöglichkeiten im Hinblick auf den wachsenden "untact"-Trend zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Ausweitung des Verkaufs von hochwertigen Digital Signage-Produkten, der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit bei Solarmodulen und der Erhöhung des Marktanteils für Telearbeit und Fernunterricht.

Erläuterung der Wechselkurse für das zweite Quartal 2020
Die ungeprüften Quartalsergebnisse von LG Electronics wurden auf Basis der International Financial Reporting Standards (IFRS) für den Dreimonatszeitraum bis zum 30. Juni 2020 erstellt. Die Angaben in koreanischen Won (KRW) werden zum durchschnittlichen Wechselkurs im Dreimonatszeitraum des entsprechenden Quartals - 1.221,24 KRW pro USD - in US-Dollar (USD) umgerechnet angegeben.


Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics Inc. ist ein globaler Innovator in Technologie und Fertigung mit 140 Niederlassungen und über 70.000 Mitarbeitern weltweit. Mit einem weltweiten Umsatz von 53 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 besteht LG aus fünf Unternehmen - Home Appliance & Air Solution, Home Entertainment, Mobile Communications, Vehicle Component Solutions und Business Solutions. LG ist ein weltweit führender Hersteller von Fernsehern, Kühlschränken, Klimaanlagen, Waschmaschinen und Mobilgeräten, einschließlich der Premium-Produkte LG SIGNATURE und LG ThinQ mit künstlicher Intelligenz. Die neuesten Nachrichten von LG finden Sie unter www.LGnewsroom.com.

Über LG Electronics Deutschland GmbH – Zweigniederlassung Österreich
Die Zweigniederlassung Österreich ist mit Produkten aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation, Haushaltsgeräten und Klimageräten vertreten. Die Zweigniederlassung mit Sitz im Wiener Gasometer wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute mehr als 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu LG Electronics in Österreich finden Sie unter www.lg.com/at.

Facebook Fanpage LG Electronics in Österreich
https://www.facebook.com/LGOesterreich
Twitter LG Electronics in Österreich
https://twitter.com/LGOesterreich
Instagram LG Electronics in Österreich
https://www.instagram.com/lg_austria/

Kontakt

Christina Prechelmacher
ikp Wien
lg@ikp.at
01 524 77 90-30


Mag. Eva Schild-Pristautz
LG Electronics Deutschland GmbH
Zweigniederlassung Österreich
eva.schildpristautz@lge.com
+43 1 74 015 – 5000
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x

LGE_PA_Q2 financial results_20200730_final

.pdf 151,8 KB
nach oben