IKP
03.12.2019

Baumpass unterm Weihnachtsbaum: Nachhaltig versichern mit Helvetia FairFuture Lane

Aufforstungsfläche_Gusswerk (c)Helvetia

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (6132 Zeichen)Plaintext

Wien, 3. Dezember 2019 - Im Dezember 2018 erweiterte Helvetia ihr Portfolio in der fondsgebundenen Lebensversicherung um die nachhaltig gemanagte »FairFuture Lane«. Knapp ein Jahr nach Start verzeichnet die Lane eine Produktionssumme von 30,5 Mio. Euro und rund 500 Baumpatenschaften. Als Beitrag zum Helvetia Schutzwald-Engagement erhalten Kunden ihren persönlichen Baumpass.

Ein Baum für Anleger: Kunden, die sich in der fondsgebundenen Lebensversicherung für die nachhaltige FairFuture Lane entscheiden, erhalten einen persönlichen Baumpass für einen neu aufgeforsteten Jungbaum. Die Setzlinge wurden in der Steiermark in der Nähe von Mariazell gepflanzt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Aufforstung der dortigen Schutzwälder, die aufgrund von Sturmschäden stark beschädigt wurden.

Persönlicher Baumpass als Geschenkidee
Andreas Bayerle, Helvetia-Vorstand für Finanzen und Leben, erklärt die Hintergründe zum Baumpass: »Das Schutzwald-Engagement begleitet uns bereits seit sechs Jahren und Helvetia hat bisher knapp 60.000 Bäume österreichweit in Kooperation mit den Bundesforsten aufgeforstet. Mit dem persönlichen Baumpass zeigen wir die Bedeutung heimischer Schutzwälder auf und erhöhen die Zahl an Jungbäumen.« Rund 500 Baumpässe wurden bereits ausgestellt . Für die ersten 1.000 Polizzen der FairFuture Lane finanziert Helvetia die Pflanzung von Lärchen, Tannen oder Fichten auf der Schutzwaldfläche in Gußwerk. Als Andenken erhält jeder Kunde seinen persönlichen Baumpass, ein originelles und vor allem nachhaltiges Weihnachtsgeschenk.

Trendthema grünes Investment
Die FairFuture Lane berücksichtigt ausschließlich Titel mit klarer nachhaltiger Ausrichtung. »Es freut uns, dass viele unserer Kundinnen und Kunden auf nachhaltiges Investment setzen und somit auf die FairFuture Lane«, ergänzt Bayerle. Bis Ende November konnten rund 1900 Kunden mit einer Produktionssumme – das ist die Jahresprämie multipliziert mit der Laufzeit – von 30,5 Mio. Euro in der Portfolioerweiterung der fondsgebundenen Lebensversicherung verzeichnet werden.

Nachhaltigkeit wird als Anlagethema immer wichtiger, wie eine repräsentative Studie der Helvetia Versicherung unter Jungfamilien beweist. 44 Prozent der Befragten würden ihren Anlageberater aktiv auf ein Anlageprodukt ansprechen, das auf soziale und ökologische Verträglichkeit achtet. »Wir haben diesem Kundenwunsch Rechnung getragen. Entstanden ist ein Portfolio für alle, die mit gutem Gewissen ihr Geld investieren möchten und dabei einen Beitrag für eine verantwortungsvolle Zukunft leisten«, sagt Bayerle.

Über die FairFuture Lane
Mit der FairFuture Lane setzt Helvetia auch im Lebengeschäft auf Nachhaltigkeit. Damit ist Österreich Vorreiter beim Angebot von nachhaltigen Investments innerhalb des Helvetia Konzerns. Die professionelle Auswahl der Fonds auf Basis der Vorgaben von Helvetia wird von den Experten der Schweizer Vontobel Asset Management AG übernommen. Die FairFuture Lane berücksichtigt nur Fonds, die hohen Anforderungen in Bezug auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten genügen.

Als Bekenntnis zu einer verantwortungsvollen Zukunft bietet Helvetia Österreich schon seit Langem innovative Versicherungslösungen mit positiver Umweltwirkung im Bereich Schaden-Unfall an, wie zum Beispiel die Photovoltaik- oder E-Bikeversicherung.

Über das Schutzwald-Engagement von Helvetia
Helvetia unterstützt seit über sechs Jahren die Österreichischen Bundesforste bei der Aufforstung heimischer Schutzwälder. Als »grüne« Lebensversicherung in steilen Hanglagen halten sie Lawinen, Erdrutsche und Steinschlag fern von Siedlungen und Verkehrswegen. Sie schützen Leben, Hab und Gut von vielen Menschen.

Über Helvetia Österreich
Helvetia betreibt in Österreich alle Sparten des Lebens- und des Schaden-Unfallgeschäftes. Das Unternehmen betreut mit rund 850 Mitarbeitenden etwa 500.000 Kundinnen und Kunden. Im Geschäftsjahr 2018 betrugen die Prämieneinnahmen EUR 494,3 Mio. (Leben-, Schaden-Unfall- und Transportversicherung). Durch die Konzentration auf die Individualität ihrer Kunden und die darauf abgestimmte Beratung übernimmt das Unternehmen hier eine Vorreiterrolle in Österreich.
Corporate Responsibility: Helvetia nimmt ihre unternehmerische Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft, den Mitarbeitenden und dem wirtschaftlichen Umfeld wahr. Als verantwortungsvoller Versicherer engagiert sich Helvetia für den Klima- und Umweltschutz und setzt als Teil der Klimastrategie auf die Einführung nachhaltiger Versicherungslösungen. Seit 2018 ist Helvetia CO2-neutral. Mit ausgewählten Engagements in Umwelt, Bildung, Kunst und Sport unterstützt Helvetia die Gesellschaft. Dazu zählen die Schutzwald-Initiative in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten mit 50.000 aufgeforsteten Bäumen österreichweit, die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse und die auf individuelle Schülerförderung ausgerichtete Sir Karl Popper Schule.
www.helvetia.at

Über die Helvetia Gruppe
Die Helvetia Gruppe ist in 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St.Gallen. Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie maßgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Die Gesellschaft erbringt mit rund 6.600 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 5 Millionen Kundinnen und Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 9.07 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2018 ein IFRS-Ergebnis nach Steuern von CHF 431.0 Mio. Die Namenaktien der Helvetia Holding werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG unter dem Kürzel HELN gehandelt.
www.helvetia.com

Kontakt

Pressestelle Helvetia Versicherungen AG
Hoher Markt 10-11, 1010 Wien
T +43 (0)50 222 DW 1239 oder DW 1214
presse@helvetia.at
www.helvetia.at
www.facebook.com/helvetia.versicherungen.oesterreich


Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 602 x 1 068
Andreas Bayerle_(c)Helvetia Rinkhy
3 024 x 2 012

Aufforstungsfläche_Gusswerk (c)Helvetia (. jpg )

Maße Größe
Original 1602 x 1068 479,7 KB
Medium 1200 x 800 190,9 KB
Small 600 x 400 95,2 KB
Custom x
nach oben