IKP
19.11.2020

Alles im grünen Bereich: Gardena geht mit positiven Ergebnissen ins kommende Jahr

Gardena_PA_Wirtschaft

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (4541 Zeichen)Plaintext

Wien, im November 2020. – Das Wohnen und damit verbunden auch das eigene Grün haben durch die Corona-Krise einen neuen Stellenwert erhalten. Die Wertschätzung für das eigene Zuhause ist gestiegen, Herr und Frau Österreicher gaben ihr Urlaubsgehalt lieber für Haus und Garten als für die nächste Fernreise aus. Ebenso hat das Thema Nachhaltigkeit heuer weiter an Aufmerksamkeit gewonnen. Gepaart mit Innovationsgeist und fortgesetzten Investitionen führen diese Umstände bei Gardena zu weiteren Rekordergebnissen.

ImmobilienScout24 konnte feststellen, dass jeder Zweite sein Zuhause jetzt mehr schätzt als vorher, weil es als Rückzugsort wahrgenommen wird, in dem man sich sicher fühlt. Daher haben die Österreicher bereits im Juni neue Prioritäten gesetzt. Satte 48 Prozent gaben an, in diesem Jahr das Urlaubsgeld zumindest teilweise für die Rückzahlung von Wohnkrediten, Renovierungsarbeiten oder die Verschönerung des eigenen Zuhauses zu verwenden.
Ebenfalls bereits im Juni zeigt eine Studie (*), dass eine Terrasse (48 Prozent) und ein großer Garten (47 Prozent) absolute Must-haves sind, wenn es ums eigene Traumhaus geht. In Tirol, Vorarlberg und interessanterweise in Wien wünscht man sich „viel Gartenfläche", in allen anderen Bundesländern vor allem eine Terrasse. 8 von 10 Häuslbauern ist eine nachhaltige Bauweise wichtig.
Dementsprechend hat die Gardena Division in den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ihren Umsatz um 14 % auf 820 Millionen Euro steigern können. Der Wachstumskurs der Ulmer Gartenmarke setzt sich somit ungebrochen fort. Im gesamten Geschäftsjahr 2019 hatte Gardena einen Umsatz von 790 Millionen Euro erzielt.
Klaus Endres, der Gardena in Österreich von der Linzer Zentrale aus leitet: „Das Interesse am eigenen Grünbereich hat natürlich unsere Ergebnisse unterstützt. Zum Erfolg wird das dennoch erst dann, wenn man die Themen auch aktiv aufgreift und in Innovationen – sei es bei den Produkten oder im Unternehmen – umsetzt.“

Nachhaltigkeit als Innovationsmotor

Gardena entwickelt daher effiziente Produkte, die aufgrund ihrer Wasserersparnis, aber auch wegen ihres geringen Energieverbrauchs besonders zukunftsfit sind.
So hat das Gardena Micro-Drip-System als effiziente Bewässerungslösung das Finale für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 erreicht. Dieses enge Spitzenfeld überzeugt die hochkarätig besetzte Expertenjury durch vorbildliche Beispiele nachhaltiger Gestaltung und ist geprägt von einer beeindruckenden Vielfalt. Die Sieger werden im Rahmen einer eigenen Preisverleihung am 3. Dezember 2020 gewürdigt. Die Nominierung bestätigt laut Ausrichter „die besondere Designqualität und die nachhaltige Wirkung der Lösung“.
Ebenso wird in den Werken und Standorten selbst diesbezüglich laufend nach Potential gesucht.
Bereits seit Jänner 2017 werden die deutschen Werke in Ulm, Heuchlingen und Niederstotzingen zu 100 Prozent mit Elektrizität aus erneuerbaren Quellen beliefert. 2018 folgten die tschechischen Standorte in Třinec und Vrbno. Bereits zum kommenden Jahreswechsel folgen der Logistikstandort Laichingen und die Produktionsstätten in Bruntál in der Tschechischen Republik und Dandenong in Australien. Damit werden dann die Standorte der Division Gardena zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien abgedeckt.
Aber auch dort, wo nicht produziert wird, gibt es eine Menge Einsparmöglichkeiten. Endres: „Daher rüsten wir in der Österreich-Zentrale in Linz das gesamte Leuchtsystem auf eine hochwertige LED-Beleuchtung um. Zudem erzeugen wir mit der Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Flachdach unserer Lagerhalle selbst Energie.“


Hinweis: Der Umsatz der Gardena Division von Jänner bis September beträgt laut Quartalsbericht der Husqvarna Group 8.666 Millionen schwedische Kronen. Die Umrechnung in Euro erfolgt zu Informationszwecken auf Basis des Durchschnittskurses für die Berichtsperiode (1 EUR = 0,0946172 SEK).


*) repräsentative Studie von Marketagent im Auftrag von Wienerberger Österreich


Über GARDENA
Seit über 50 Jahren bietet GARDENA alles, was leidenschaftliche Gärtner benötigen. Das breit gefächerte Sortiment umfasst innovative Lösungen und Systeme für Bewässerung, Rasenpflege, Baum- und Strauchpflege sowie die Bodenbearbeitung. Heute ist GARDENA ein in Europa führender Anbieter von hochwertigen Gartengeräten und in mehr als 100 Ländern weltweit vertreten. GARDENA ist eine Marke der Husqvarna Group. Weitere Informationen unter gardena.com.



Kontakt

GARDENA Pressestelle
c/o ikp Wien 
Eva Fesel, Veronika Rebentisch
Museumstraße 3/5, 1070 Wien
Tel. +43 1 524 77 90-27, Fax +43 1 524 77 90-5
E-Mail: gardena@ikp.at
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 953 x 2 213

Gardena_PA_Wirtschaft (. jpg )

Maße Größe
Original 2953 x 2213 4,3 MB
Medium 1200 x 899 230,6 KB
Small 600 x 449 118,7 KB
Custom x
nach oben