IKP
31.08.2020

Cineplexx führt Kinobetrieb am Standort Salzburg City nicht fort

Pressetext (3679 Zeichen)Plaintext

Der Mietvertrag für den Kino-Standort “Salzburg City” wird nicht mehr fortgeführt – der Spielbetrieb in der Fanny-von-Lehnert-Straße wurde mit 31. August eingestellt.

Cineplexx konzentriert sich auf den Standort „Cineplexx Salzburg Airport“ in Salzburg Wals. Das vor einigen Jahren umfassend modernisierte Cineplexx Kino in der Kasernenstraße in Salzburg Wals ist in vollem Spielbetrieb und freut sich auf seine Gäste.

Christof Papousek, CFO/Co-Gesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe: “Ständige Weiterentwicklung und modernste Standards sind im Entertainmentsegment eine wesentliche Säule. Als Kinobetreiber mit umfassender Erfahrung haben wir bei all unseren 29 Standorten in ganz Österreich stets die längerfristige Entwicklung im Blick. Am Standort „Salzburg City“ müssen wir schon länger einen fortschreitenden Qualitätsverfall der Immobilie beobachten, der mit unseren hohen Standards nicht vereinbar ist. Dieser Kino-Standort zeigt daher leider keinen nachhaltig positiven Ausblick. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, den Mietvertrag für diesen Standort zu lösen und den Spielbetrieb nicht fortzuführen. Unseren Gästen stehen wir natürlich gerne weiterhin an unserem Standort Salzburg Wals mit bestem und modernstem Kino-Entertainment zur Verfügung. Mit einem der vier Dolby Cinema Standorte in Österreich bieten wir unseren Gästen im „Cineplexx Salzburg Airport“ eines der modernsten Kinos Österreichs.“


Über Cineplexx und die Constantin Film-Holding GmbH
Die Constantin Film-Holding GmbH steht mit ihren Kinobeteiligungen Cineplexx Kinobetriebe GmbH und Lichtspieltheater Betriebs GmbH für modernes, visionäres Kino und ist unangefochtener Vorreiter in punkto Kinotechnologie und Servicestandards – 2018 und 2019 wurde dies mit den aktuellen Innovationen im Cineplexx Wienerberg (Onyx-LED und Real D Unltimate Screen sowie Barco Flagship-Laser), im Cineplexx Graz, Split, Belgrad und Novi Sad (MX4D), dem IMAX Laser im Cineplexx Donau Zentrum und Apollo und dem ersten Dolby Cinema in Wien im Village Cinema uns danach im Cineplexx Millennium City, dem nun mehr vierten Dolby Cinema Standort nach Linz und Salzburg Airport, bestätigt.

Der Beginn der Firmengeschichte erfolgte 1951 mit dem Filmverleih Constantin-Film in Österreich, seit 1985 steht das Unternehmen unter leitender Mitarbeit und Teilhaberschaft beziehungsweise in Folge komplett im Eigentum österreichischer Unternehmer. In den 70er Jahren erfolgte eine bundesweite Ausweitung der Spielstätten unter dem Namen Constantin-Film Kinos. Die Cineplexx Kinobetriebe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der 1985 gegründeten Constantin Film-Holding-GmbH, mit über 60 Kinos in 12 Ländern: Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina, Montenegro, Nord-Mazedonien, Albanien, Kosovo, Griechenland, Rumänien und Italien. Über 400 Säle mit mehr als 70.000 Sitzen werden betrieben. Der letzte Expansionsschritt erfolgte im Februar 2019 mit dem Kauf der UCI Kinowelt und den damit verbundenen drei Standorten in Österreich. 2019 und 2020 ging die Expansion im SEE-Bereich mit 6 Kinos in Rumänien in eine neue Phase.

Mit rund 1.700 MitarbeiterInnen erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2019 einen Umsatz von mehr als 150 Millionen Euro. 2019 begrüßten die Cineplexx Kinos knapp 13 Millionen Besucher.

Mehr Informationen zu Österreichs führendem Kinobetreiber auf www.cineplexx.at.

Dolby, Dolby Atmos, Dolby Voice, und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Marken von Dolby Laboratories. Dolby Cinema und Dolby Vision sind Marken von Dolby Laboratories. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. DLB-G

Kontakt


Cineplexx Pressestelle

Daniela Gissing, Nicole Komann
ikp Wien GmbH
cineplexx@ikp.at
01/5247790-18

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x
nach oben