IKP
12.09.2018

Herbstliches Gipfelglück

Bunter Wanderherbst in Saalbach Hinterglemm

Bild 1

Über 400 km Wanderwege und vier Bergbahnen stehen in Saalbach Hinterglemm zur Verfügung.

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder

Pressetext (3634 Zeichen)Plaintext

Mit September hält in Saalbach Hinterglemm der Herbst Einzug und schenkt dem Bergdorf im Glemmtal eine angenehme Idylle. Strahlende Farben schmücken die umliegenden Pinzgauer Grasberge und das milde Wetter macht eine Wanderung über die umliegenden Gipfel zum Hochgenuss. Fernab von Lärm und Alltagstrubel findet man hier Ruhe und Gelassenheit inmitten eines pittoresken Bergpanoramas.

Von der Morgensonne geküsst und gestärkt mit einem reichhaltigen Frühstück geht es mit großen Schritten auf eine der unzähligen Wanderrouten in Saalbach Hinterglemm. Über 400 km Wanderwege und vier Bergbahnen stehen zur Verfügung. Über Stock und Stein, vorbei an wunderschönen Bergseen und atemberaubender Landschaft wandert man dem Gipfel entgegen. Die Belohnung nach dem Aufstieg ist ein grenzenloser Weitblick. Die Bergketten der Pinzgauer Grasberge auf der einen Seite, die schroffen Kanten der Kitzbüheler Alpen auf der anderen. Voller innerer Zufriedenheit gleitet der Blick über diese traumhafte Landschaft und mit jeder Sekunde, in der die frische Luft eingeatmet wird, fällt die Last des Alltags ab.

Sonnenaufgang á la Lässig
An wildromantischen Bergseen vorbei geht es im Talschluss rund 1.000 Höhenmeter hinauf zum Tristkogel. Hier ist das Reich der Gämsen, Murmeltiere, Hirsche und auch ein Steinadler lässt sich über den felsigen Wänden immer wieder einmal bei der Jagd nach Beute blicken. Nach einem rund 3-Stündigen Aufstieg erreicht man den auf 2.095 Meter gelegenen Tristkogel, von wo aus sich zum Sonnenaufgang ein unvergessliches Naturschauspiel darbietet.

Seven Summits of the Alps
Auf alle konditionsstarken, trittsicheren und erfahrenen Bergwanderer wartet eine besondere Herausforderung: Die Seven Summits of Saalbach Hinterglemm. Diese fast 24 km lange Bergtour über die höchsten Gipfel des Glemmtals, mit alpinem Charakter und massiven 1.413 Höhenmetern, ist eine Tour für hartgesottene Individualisten und körperlich fitte Alpinisten. Mit dem Pinzgauer Spaziergang und dem Home of Lässig Walk bilden die Seven Summits die Saalbach Wander Challenge.
Weitere Infos unter saalbach.com


Bilder (Abdruck für Pressezwecke honorarfrei, Fotonachweis © saalbach.com / Daniel Roos / Christian Wöckinger)
Bild 1: Über 400 km Wanderwege und vier Bergbahnen stehen in Saalbach Hinterglemm zur Verfügung.
Bild 2: Die Seven Summits of Saalbach Hinterglemm: Eine fast 24 km lange Bergtour mit 1.413 Höhenmetern über die höchsten Gipfel des Glemmtals – eine Tour für hartgesottene Individualisten und körperlich fitte Alpinisten.
Bild 3: Der Home of Lässig Walk bildet gemeinsam mit dem Pinzgauer Spaziergang und den Seven Summits die Wander Challenge.
Bild 4: Nach einem rund 3-stündigen Aufstieg erreicht man den auf 2.095 Meter gelegenen Tristkogel, von wo aus sich zum Sonnenaufgang ein unvergessliches Naturschauspiel darbietet.

Kontakt

Für weitere Informationen:
Karin Pasterer
Tourismusverband Saalbach Hinterglemm
T. +43(0)6541/6800-115
k.pasterer@saalbach.com
www.saalbach.com
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 000 x 2 667
Bild 2
3 000 x 1 555
Bild 3
4 250 x 2 833
Bild 4
5 000 x 2 564

Bild 1 (. jpg )

Über 400 km Wanderwege und vier Bergbahnen stehen in Saalbach Hinterglemm zur Verfügung.

Maße Größe
Original 4000 x 2667 1,6 MB
Medium 1200 x 800 183,2 KB
Small 600 x 400 63,1 KB
Custom x
nach oben