IKP
12.03.2019

Internationaler Preis für ikp: Mercury Award für Magazin TragWerk von Schöck

ikp_PA_Mercury_Award_Bild1

ikp Wien freut sich gemeinsam mit dem Kunden Schöck über den internationalen Award. v. l. n. r.: Felicitas Siegl-Linhart (ikp Wien), Ing. Peter Jaksch (Schöck Österreich), Eva Fesel (ikp Wien)

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (2632 Zeichen)Plaintext

Wien. Mit dem Kundenmagazin TragWerk gewinnt ikp Wien beim internationalen Mercury Award 2018/2019 Bronze in der Kategorie Custom Publications, Business-to-Business.

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert werden mit dem MERCURY Award besondere Leistungen in der professionellen Unternehmenskommunikation ausgezeichnet. Die Jury aus über 100 internationalen Experten wählt jährlich aus rund 1.000 Einreichungen die Sieger in den unterschiedlichen Kategorien.

Heuer belegte das Magazin TragWerk des Bauteileherstellers Schöck Österreich den dritten Platz in der Kategorie Custom Publications, Business-to-Business. ikp Wien zeichnet konzeptionell, redaktionell und grafisch für das Magazin verantwortlich, das sich an die Bauindustrie und Fertigteilwerke, mittelständische und kleine Bauunternehmen sowie an Statiker und Planer richtet. Die Inhalte zeigen die Kompetenzen von Schöck auf unterschiedliche Art und Weise: Große Projektberichte, Gastkommentare, Interviews, technische Artikel und Berichte externer Autoren beleuchten immer andere Aspekte der Lösungen. Beim Cover wurde auf das obligatorische Baustellenfoto verzichtet und eine außergewöhnliche Gestaltung gewählt, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen und ein Alleinstellungsmerkmal zu haben.

Ing. Peter Jaksch, Verantwortlich für Schöck Österreich: „Mit TragWerk zeigen wir unseren Kunden nicht nur unsere Innovationsfreude und Produktvielfalt, sondern vor allem auch, welchen Nutzen sie daraus ziehen können." Dementsprechend gut wird das Magazin, das im vergangenen Dezember in der vierten Auflage erschien, von der Zielgruppe auch angenommen.

ikp ist eine der meist ausgezeichneten PR-Agenturen Österreichs und seit über 25 Jahren erfolgreich für ihre Kunden tätig. Mit 40 Mitarbeitern arbeitet die laut PR-Ranking viertgrößte heimische PR-Agentur in Wien, Salzburg und Vorarlberg für rd. 80 Kunden aus den Bereichen Finanzen & Services, Industrie & Energie, IT &Telekom, Markenartikel, Handel & Tourismus, Infrastruktur & Großprojekte, Gesundheit & Pharma, Institutionen, Verbände & Non Profit und Bauen.Wohnen.Leben. Die Palette der ikp-Leistungen umfasst alle Instrumente des Integrierten Kommunikationsmanagements, von der CI- und CD-Entwicklung über Medienarbeit, Unternehmens- und Produkt-PR bis hin zu Wording, Online Relations und Erfolgskontrolle.
ikp ist Partner von Porter Novelli International, einem der größten internationalen PR-Netzwerke. Porter Novelli verfügt weltweit über 100 Standorte in 65 Ländern und ist mit einem dichten Agenturnetz in den CEE-Ländern vertreten.
www.ikp.at

Kontakt

Mag. Sabine Moll
ikp Wien GmbH 
T: +43-1-5247790-17
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 145 x 3 546
ikp_PA_Mercury_Award_Bild2
4 804 x 3 600

ikp_PA_Mercury_Award_Bild1 (. jpg )

ikp Wien freut sich gemeinsam mit dem Kunden Schöck über den internationalen Award. v. l. n. r.: Felicitas Siegl-Linhart (ikp Wien), Ing. Peter Jaksch (Schöck Österreich), Eva Fesel (ikp Wien)

Maße Größe
Original 5145 x 3546 8,6 MB
Medium 1200 x 827 98,7 KB
Small 600 x 413 40,1 KB
Custom x
nach oben