IKP
21.10.2020

OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick: Zertifizierung als Singendes Krankenhaus

Haus erhält Urkunde im Rahmen einer feierlichen Übergabe

secu_PA_Prein/Rax_Zertifizierung Singendes Krankenhaus_Presse1

Die feierliche Zertifikat-Übergabe fand aufgrund der aktuellen Situation unter freiem Himmel statt. (V.l.n.r.: Prim. Dr. Joachim Klikovics, Ärztlicher Direktor OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick, Dr. Stefan Kaltenegger, Facharzt Pulmologie OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick, Singleiterin Martina Janoschek und Singleiter Michael Janoschek, Melanie Kartner, Verwaltungsdirektorin des OptimaMed Rehabilitationszentrums Raxblick und Bettina Digruber, MBA, Pflegedirektorin im OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick)

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (3681 Zeichen)Plaintext

Prein an der Rax. Vor kurzem durften im OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick die leitenden Klinikmitarbeiter/innen des Hauses im Zuge einer „stillen“ Zertifizierung die Urkunde als Singendes Krankenhaus der gemeinnützigen Initiative Singende Krankenhäuser entgegennehmen. Diese wurde von den dortigen Singleitern Martina und Michael Janoschek mit Glückwünschen und prächtigen Blumen überreicht. Die Auszeichnung steht für neue Möglichkeiten zur Krankheitsbewältigung und Gesundheitsförderung für die Patientinnen und Patienten.

Ausgeglichenheit, Lebensfreude, Wohlbefinden und Gemeinschaftssinn – all das wird durch das Singen gestärkt. Seit 2009 engagiert sich das gemeinnützige Netzwerk Singende Krankenhäuser e.V., um heilsame und gesundheitsfördernde Gesangsangebote in Gesundheitseinrichtungen zu verbreiten. Auch im OptimaMed Rehabiltitationszentrum Raxblick sind gemeinsame Gesangseinheiten ein fixer Bestandteil des umfassenden Angebotes zur Krankheitsbewältigung und Gesundheitsfürsorge, um Körper, Geist und Seele miteinander zu verbinden. Unlängst zertifizierte sich das Haus als Singendes Krankenhaus und erhielt im Rahmen einer kleinen Ansprache der Singleiter Martina und Michael Janoschek feierlich eine Urkunde. Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten verzichtete das Rehabiltitationszentrum auf ein größeres Fest und die Übergabe mit Blumengruß fand unter freiem Himmel statt. „Wir freuen uns sehr, dass gerade in diesen Zeiten eine Auszeichnung möglich ist. Das Gesangsangebot bestand bereits seit zwei Jahren, derzeit wird im OptimaMed Rehabilitationszenturm Raxblick aber nicht gesungen. Sobald es die Umstände erlauben, soll es fortgeführt werden. Wir gratulieren ganz herzlich zur Zertifizierung“, so Sonja Heim, Geschäftsführerin des internationalen Netzwerks zur Förderung des Singens in Gesundheitseinrichtungen e.V. Singende Krankenhäuser.

Vielfältiges Angebot zur Verbesserung der Lebensqualität
Das gemeinsame Singen ist eines der zahlreichen Angebote, um den Patientinnen und Patienten mit orthopädischen und pulmologischen Erkrankungen beste Betreuung und Behandlung zu bieten. Denn viele wissenschaftliche Erkenntnisse sprechen dafür, dass das Singen die Selbstheilungskräfte stärken und somit therapeutische Möglichkeiten optimal erweitern kann. Mit dieser Auszeichnung konnte sich das OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick unter jene Gesundheitseinrichtungen einreihen, in welchen Menschen die heilsame Wirkung des Gesangs erlebbar und zugänglich gemacht wird. „Wir sind sehr froh, uns nun ‚Singendes Krankenhaus‘ nennen zu dürfen. Mit dieser Zertifizierung können wir unseren Patientinnen und Patienten neue Möglichkeiten zur Krankheitsbewältigung sowie auch zur Gesundheitsförderung bieten“, so Melanie Kartner, Verwaltungsdirektorin im OptimaMed Rehabiltiationszentrum Raxblick.

Über OptimaMed – Gesundheitsbetriebe der SeneCura Gruppe
Die SeneCura Gruppe betreibt in Österreich 85 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen mit rund 7.470 Betten und Pflegeplätzen. Die OptimaMed Gesundheitseinrichtungen umfassen stationäre und ambulante Rehabilitationszentren, Gesundheitsresorts mit Angeboten für Kur und Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA), physikalische Institute und ein Dialysezentrum. Als führender Anbieter von spezialisierten Angeboten in Rehabilitation, Therapie und Gesundheitsvorsorge ist OptimaMed ein wichtiger Teil der österreichischen Gesundheitsversorgung.

SeneCura ist Teil der französischen ORPEA Gruppe, die mit 1.014 Pflege- und Gesundheitseinrichtungen in 22 Ländern zu den internationalen führenden Unternehmen zählt.
www.optimamed.at
www.senecura.at

Kontakt


Mag. Katrin Gastgeb
SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgesmbH
1020 Wien, Lassallestraße 7a/ Unit 4/ Top 8
01 585 61 59-27
k.gastgeb@senecura.at

Susanne Hudelist
ikp Wien
1070 Wien, Museumstraße 3/5
01 524 77 90-0
senecura@ikp.at
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 772 x 1 181

secu_PA_Prein/Rax_Zertifizierung Singendes Krankenhaus_Presse1 (. jpg )

Die feierliche Zertifikat-Übergabe fand aufgrund der aktuellen Situation unter freiem Himmel statt. (V.l.n.r.: Prim. Dr. Joachim Klikovics, Ärztlicher Direktor OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick, Dr. Stefan Kaltenegger, Facharzt Pulmologie OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick, Singleiterin Martina Janoschek und Singleiter Michael Janoschek, Melanie Kartner, Verwaltungsdirektorin des OptimaMed Rehabilitationszentrums Raxblick und Bettina Digruber, MBA, Pflegedirektorin im OptimaMed Rehabilitationszentrum Raxblick)

Maße Größe
Original 1772 x 1181 431,1 KB
Medium 1200 x 799 210,1 KB
Small 600 x 399 97,3 KB
Custom x
nach oben