IKP
18.03.2020

VALETTA ZIP-Anlagen: Großes, gutes, geniales Tuch

ZIP-Beschattungen_BAHAMA-ZIP

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (4569 Zeichen)Plaintext

Linz, im März 2020_Die durchschnittliche Wohnfläche der Hauptwohnsitze in Österreich liegt bei 45,2 Quadratmetern pro Person und damit um 2,6 Quadratmeter höher als noch vor zehn Jahren. Zudem wird diese Fläche immer öfter um das Wohnzimmer im Grünen erweitert. In Zeiten des Klimawandels eine Herausforderung für Planer und Architekten, denn unbeschattete Außenbereiche erhitzen auch die dahinter liegenden Räume.

Im Zehnjahresvergleich hat eine Person in Österreich 6 % Wohnfläche hinzugewonnen. Diese Zunahme ist keine neue Entwicklung, sondern ein Trend, der bereits in den 1970er Jahren eingesetzt hat. Seit dieser Zeit hat die Wohnfläche pro Person um das Doppelte zugenommen. Was jedoch neu ist: Kaum ein privater Bauherr plant noch die eigenen vier Wände ohne Außenbereich. Und auch im urbanen Gebiet weisen laut einer aktuellen Studie 91 % der für heuer und nächstes Jahr in Wien geplanten Wohnungen eine Loggia, einen Balkon oder eine Terrasse auf. Die Freiflächen entsprechen dabei einer Größe von 37 % der Innenräume. Ein Trend, dem heimische Sonnenschutzproduzenten mit ihren Entwicklungen entgegenkommen. Andreas Klotzner, Geschäftsführer von VALETTA Sonnenschutztechnik: „Die beliebte klassische Gelenkarmmarkise ist nach wie vor ein Bestseller. Zunehmend erkennen wir jedoch einen klaren Trend zu geradlinigen, sehr modernen Lösungen, die viele Quadratmeter gut beschatten. Und somit ebenso die hinter der Terrassen- oder Balkontür liegenden Räume schützen.“ Der österreichische Sonnenschutzprofi VALETTA hat hier vor allem für designorientierte Planer die ZIP-Beschattungsserie im Programm.

Große Flächen brauchen großen Schatten
Die ZIP-Beschattungen von VALETTA entsprechen mit ihrem schlichten Weiß, dezenten Grautönen oder dunklen Anthrazit den aktuellen Trends nach Reduktion.  
Die neuen großen Outdoorbereiche werden mit der HAITI-ZIP in einer Größe von bis zu 6 x 5 Metern beschattet. Schlank und zugleich robust sorgt ein in die Fallschiene integriertes Spannsystem auch bei großen Anlagenbreiten für hohe Stabilität und Tragkraft. Auf Terrassen, die nicht, wie Loggien oder Balkone durch eine Mauer begrenzt sind, kommt zunehmend das Modell BAHAMA-ZIP zum Einsatz. Die widerstandsfähige, gestützte Beschattung, deren Stoff nicht nur im Bereich der Welle und der Fallschiene fixiert ist, sondern über die gesamte Führungsschienenlänge, ist ebenfalls in bis zu 6 x 5 Metern verfügbar.
Doch ausgezeichnete Qualität schützt nicht nur vor Sonne und Wärme, sondern trotzt auch Wind und Wetter. Die freistehende Pergola CUBA-ZIP kann an Fassaden oder Umzäunungen montiert werden. Sie misst bis zu 6 x 4 Meter und lässt sich unendlich oft miteinander koppeln – das bietet eine umfangreiche Variantenvielfalt bei der Gestaltung. Das neigbare Tuch ist ideal bei tief stehender Sonne und lässt problemlos Regenwasser ablaufen.
Darüber hinaus sind diese Systeme für windreiche Gebiete besonders gut geeignet. Sie wurden vom ift-Rosenheim auf ihre Windfestigkeit geprüft (Prüfcode 8-002041-PR01). Die getestete Anlage mit 2,5 x 4 Metern zeigte selbst bei der maximal möglichen Prüfgeschwindigkeit von 126 km/h keine Einschränkungen der Funktion auf.
Zusätzlich können die BAHAMA- und CUBA-ZIP-Modelle um den ZIP-SOLIDSCREEN erweitert werden. Er verhindert das Aufheizen der Räume, schützt vor Blendungen und setzt bewusst moderne Akzente an der Fassade. Durch die seitliche Führung über die gesamte Höhe hält auch der ZIP-SOLIDSCREEN starken Windbedingungen stand. Mit zusätzlichen Features wie LED-Beleuchtung oder Heizstrahlern, die zudem komfortabel mit einer gemeinsamen Steuerung bedient werden, eignet sich die Outdoorfläche für beinahe alle Saisonen.

Quellen:
https://de.statista.com
https://www.wko.at/branchen/information-consulting/immobilien-vermoegenstreuhaender/Wohnbauprojekte_in_der_Pipeline_final.pdf

Fotos: VALETTA

Über VALETTA:
Die 1960 gegründete VALETTA Sonnenschutztechnik ist einer der führenden Anbieter für designorientierte Sonnenschutzlösungen am heimischen Markt. Das Familienunternehmen sichert mehr als 160 Arbeitsplätze am Stammsitz in Linz und erwirtschaftet damit einen jährlichen Umsatz von rund 19 Mio. Euro. Das Unternehmen produziert rund 140.000 Einheiten Sonnenschutz, die von mehr als 250 Fachpartnern und -händlern in ganz Österreich vertrieben werden. Das Produktportfolio umfasst Standardprodukte wie Rollläden, Raffstoren, Jalousien, Insektenschutzgitter, Markisen, Beschattungen etc., aber ebenso spezielle Objektlösungen wie Einwellensysteme in Abstimmung mit Architekten

Kontakt

Pressestelle VALETTA Sonnenschutztechnik
ikp Wien GmbH, Eva Fesel
1070 Wien, Museumstraße 3/5
Tel. 01 524 77 90-31
E-Mail: eva.fesel@ikp.at
www.ikp.at
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 928 x 3 280
ZIP-Beschattungen_CUBA-ZIP
4 928 x 3 280

ZIP-Beschattungen_BAHAMA-ZIP (. jpg )

Maße Größe
Original 4928 x 3280 2,3 MB
Medium 1200 x 798 181 KB
Small 600 x 399 77,5 KB
Custom x
nach oben