IKP
19.02.2019

WEINBERGMAIER auf der Internorga 2019

Produktionskompetenz, die sich sehen lassen kann

WBM_Produktion Palatschinken 1_klein

WBM_Produktion Palatschinken 1

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (2865 Zeichen)Plaintext

Wolfern, 19. Februar 2019 – Auch dieses Jahr ist WEINBERGMAIER wieder zwischen 15. und 19. März auf der Internorga in Hamburg vertreten. Dabei liegt der Fokus auf den Wurzeln des Unternehmens und der über Jahrzehnte aufgebauten Produktionskompetenz. Bereits seit 50 Jahren werden traditionelle sowie innovative Spezialitäten in heimischer Premiumqualität gefertigt. Besucher der Messe können sich davon in Halle A1 bei Stand 207 überzeugen.

Während der jahrzehntelangen Unternehmensgeschichte von WEINBERGMAIER ist der Tiefkühlspezialist immer dem Credo „Die Heimat österreichischer Spezialitäten“ treu geblieben. „Auf unsere Kernkompetenzen im Bereich der Produktion sind wir überaus stolz. Von Knödeln über Palatschinken bis hin zum Kaiserschmarren, unsere Produkte kommen in echter Handwerksqualität auf den Teller“, sagt Mag. Andreas Kirchner, Vertriebs-Geschäftsführer von WEINBERGMAIER. Bei der Produktion der Palatschinken werden beispielsweise die wesentlichen Arbeitsschritte nach wie vor noch händisch durchgeführt. Jede Palatschinke wird per Hand gefüllt, gefaltet oder gerollt. Somit wird beste Produkt- und Zubereitungsqualität garantiert.

Das Beste aus Österreich vereint
Aufgrund der Zugehörigkeit zur Vivatis-Unternehmensfamilie, treten WEINBERGMAIER und FRISCH & FROST heuer zusammen auf. Am gemeinsamen Stand werden auf der diesjährigen Internorga köstliche Neuigkeiten präsentiert: sowohl mit klassischen österreichischen Spezialitäten aber auch mit neuen Produkttrends zeigen die zwei Unternehmen geballte Kraft und ein beeindruckend breites Produktsortiment. Österreichische Rezepte aus österreichischen Rohstoffen sorgen für heimische Premiumqualität. Zudem sind die Produkte ausschließlich in Österreich hergestellt.

Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage bei veronika.iskalla@ikp.at.


Über Weinbergmaier:
Das Unternehmen wurde 1969 von Rudolf und Erika Weinbergmaier in Steyr gegründet. Im Jahr 1989 wurde Waltraud Moser (die Tochter) zur Geschäftsführerin und führte das Unternehmen zu heutiger Größe. 1994 wurde die Produktionsstätte in Wolfern in Betrieb genommen und 2004 ein weiterer Produktionsausbau durchgeführt. Das Sortiment des Tiefkühlspezialisten wächst stetig und umfasst aktuell ca. 250 Produktionsartikel von Suppeneinlagen wie Grießnockerl über süße und pikante Knödel und Palatschinken bis hin zum Klassiker der Mehlspeisenküche, dem Kaiserschmarren.
Im Jahr 2008 wurde Weinbergmaier von der VIVATIS Holding AG übernommen, die zu den führenden, rein österreichischen Unternehmen im Sektor Nahrungs- und Genussmittelindustrie zählt. Unter der Führung von Mag. Andreas Kirchner (verantwortlich für Vertrieb) und DI Hannes Hasibar (verantwortlich für Produktion) werden heute auf 6 Produktionslinien Lebensmittel höchster Qualität von rund 100 Mitarbeitern am Standort Wolfern (OÖ) hergestellt.

Kontakt

Pressestelle:
Christina Prechelmacher
ikp Wien GmbH
Museumstraße 3/5, 1070 Wien
Tel: +43-1-524 77 90-30, Fax +43-1-524 77 90-5
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 352 x 3 264
WBM_Produktion Palatschinken 2_klein
5 440 x 4 080

WBM_Produktion Palatschinken 1_klein (. jpg )

WBM_Produktion Palatschinken 1

Maße Größe
Original 4352 x 3264 564,3 KB
Medium 1200 x 900 112,5 KB
Small 600 x 450 53 KB
Custom x
nach oben